Seite 1 von 3
#1 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 11:41

avatar

Hallo zusammen,
Endlich ist es soweit. Die 21. Venus hat endlich ihre Tore geöffnet. Erster Eindruck nach dem ersten Rundgang: die Hauptbühne befindet sich heuer auf der gegenüberliegenden Seite (Halle 11),ist unangenehm hoch und hat einen keinen Steg/Kai. Der VIP-Bereich ist ganz links auf der Seite. Was ist daran VIP? In Halle 18 ist eine weitere große Bühne, allerdings gibt es NICHT die vier Bühnen von Modell-Centro, so wie sie SEBO angekündigt hat. Was gibt es noch? Der Rennwagen ist weg! Sehr schade!

Dennoch es gibt einiges zu sehen. Bin gespannt was auf der großen Bühne in Halle 18 für Shows gibt.

Bis später, Metty

#2 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 12:49

avatar

War gerade beim Opening an der Hauptbühne. Für Donnerstag sehr voll. Niemand anderes moderiert als Superstar Shawn Kane. Der Hero hat nicht nur Muckis, sondern kann auch super moderieren. Leider sind die Lautsprecher vorne an der Bühne, so dass sie die Sicht behindern.

Bühnenstars: u.a. Pussykat, Lola Taylor, Nomi Cole, Jack Lawless, Helena Valentine

#3 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 13:12

avatar

Großes Highlight schon jetzt ist für mich die große Bühne in Halle 18 von Model-Centro. Gutes Licht, kein Nebel und extra klasse Frauen. Die Russinnen drehen auf!!! Ich bedanke mich jetzt (!!!) schon bei Mütterchen Russland! Shows im 30min Takt, locker 12 Frauen von ModelCentro! (In Cooperation mit Pornhub).
Klein Metty ist begeistert!

#4 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von klockse 12.10.2017 13:46

Hallo Metty, danke für dein erstes Intro. Sag mal, weißt du ob Shawn auch wieder mit Jacky die Duoshow macht? Freuen mich auch schon auf Samstag. Wir sehen uns sicherlich.
Bis dann.
Mfg Klockse

#5 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 14:58

avatar

Zitat von klockse im Beitrag #4
Hallo Metty, danke für dein erstes Intro. Sag mal, weißt du ob Shawn auch wieder mit Jacky die Duoshow macht? Freuen mich auch schon auf Samstag. Wir sehen uns sicherlich.
Bis dann.
Mfg Klockse


Klockse! im Programm für die Hauptbühne habe ich nichts gefunden, dass Shawn und Jacky zusammen Show machen.

#6 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 15:47

avatar

Ganz hinten in Halle 18 sind die Fressstände. Hier ist die Mucke nicht so laut, ey ich krieg da richtig Aua im Kopp. Erstmal was essen! Was es zu essen gibt? Das Übliche! Thai, Currywurst, Nachos. Ich hatte lecker Schweinchen mit BBQ-Soße für 7Euro. Getränke sind wieder teurer geworden: Cola 0.5l 3,75Euro, Bier 4Ucken.

#7 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 16:04

avatar

Was sehr schade ist, Metty de Lux, äh Melie Delux ist auch nicht da! Insgesamt... es ist okay. Man sollte diese Messe ja nicht mit den echten Hardcore-Messen vergleichen. Aber Immer das Gleiche raus und rein? Wer will das schon? Hier geht es besinnlich ab. In Halle 20 ist Weihnachtsstimmung angesagt, viele Glocken und viele Engel. Auch Halle 18, Kein Geschreie, keine überdrehten Moderatoren, kein Gepuller ins Publikum, kein Ed von Schleck! Der anspruchsvolle Herr von Welt kommt dennoch durchaus in Onanier-Stimmung, hält sich aber zurück (nicht so wie in Barca). Danke dafür!

#8 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 17:10

avatar

Okay, ich höre grade, dass Shawn und Jacky doch auf der Hauptbühne waren. Der Moderator hat Zwischenzeitlich auch gewechselt.

#9 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 19:00

avatar

Halle 18. War gerade an der My Dirty Hobby Bühne. Alle geben ihr Bestes die Besucher in Stimmung zu bekommen. Auch/gerade die People von Visit-X und Reality Lovers zeigen viel nackte Haut! Auch Highlight ist Big7.com um die wunderbare Maria-Mia. Die drei Labels haben riesen Stände gemietet. Dazu ist das Licht gut zum knipsen und Filmchen drehen. Auch super geil drauf sind die Superstars Marcello Bravo und little Caprice. Little Caprice wird immer schöner! "Göttin" reicht nicht mehr aus!! Beide haben ihren Stand neben Visit-X und Big7.
Also kommt alle zahlreich auf die Venus. In Barca gibt's zwar GV aber Hier gibt's echte Erotik und authentische Shows!!

#10 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 12.10.2017 19:32

avatar

Halle 20. Komplettes Gegenteil. Ein paar Freaks stehen um Chucky-Puppen rum. Nein!!! Es sind lebensechte Fi**-Puppen, die super schön aussehen! Würde ich mir sofort kaufen! Auch gebraucht! Am Beate-Uhse-TV-Stand ist genauso viel los wie bei Beate Uhse selbst! Bei artemisberlin.de lümmeln die Frauen sich auf dem Sofa. Obwohl...auch angezogen sehen die Damen sehr fesch aus. Oder sind das Besucherinnen? Jedenfalls ist hier showmäßig sehr wenig los. Ausnahme Salma de Nora mit ihren Stars Julia de Lucia und Valerie Bianco!
So das wars erst mal meinerseits, gleich geht's zum Italiener! Danke fürs Lesen!

Waldmanns Heil und Waldmanns Dank!
Euer Metty!

#11 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von klockse 12.10.2017 23:04

Metty meinen besten Dank für deine neuen Infos. Und Shawn ohne Jacky, wäre wie Schalke ohne Metty, nicht. Du kennst mich ja. Ich würde ja ein bißchen GV nicht schlecht finden(ja, das Barca-Syndrom wirkt noch nach). Aber wer weiß, oft liefen auf der Venus viele sponane Aktionen ab. Die Messeleitung wird sich dann wieder freuen. Ich freue mich jeden Falls auf Jacky, Salma &Co.,Bonita de Sax, Little Caprice und die Reality Lovers.
Bis Samstag , Klockse

#12 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 13.10.2017 01:05

avatar

Hallo zur später Stunde,

hab' noch ein paar Eindrücke in Bildern. Damit ihr euch einen klitze kleinen Eindruck machen könnt, wie es an den zwei größten Bühnen auf der Venus abgeht.


DSC07568.1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) DSC07599.1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) DSC07364.1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

#13 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 13.10.2017 01:58

avatar

Zitat von klockse im Beitrag #11
Metty meinen besten Dank für deine neuen Infos. Und Shawn ohne Jacky, wäre wie Schalke ohne Metty, nicht. Du kennst mich ja. Ich würde ja ein bißchen GV nicht schlecht finden(ja, das Barca-Syndrom wirkt noch nach). Aber wer weiß, oft liefen auf der Venus viele sponane Aktionen ab. Die Messeleitung wird sich dann wieder freuen. Ich freue mich jeden Falls auf Jacky, Salma &Co.,Bonita de Sax, Little Caprice und die Reality Lovers.
Bis Samstag , Klockse


Danke Klockse! Du wirst dich auf eine neue Show freuen können: Jacky Lawless & Shawn Kane sind Wonder Woman und Batmann! Dazu gibt es Kane's Special Move, den er auch schon u.a. mit Venus Van Veen, Samy Fox und Catsumi gemacht hat!

#14 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von darth j 13.10.2017 09:59

England (Ella Hughes) und Frankreich (Luna Rival) Freundschaftlich wie immer ...

Ella hat sogar in "Game of Thrones" mitgespielt.

#15 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von mister 14.10.2017 00:11

Bergfest. Viellleicht war früher alles besser auf der Venus, aber was 2017 geboten wird, macht mich immer noch zum glücklichen Menschen. Wenn mann das Wochenende vorher Barcelona hattefehlt einem auch das Live-Vögeln nicht. Wie Metty geschrieben hat - die Venus ist eher was für Feingeister und Erotik-Fetischisten. Tip: Da, wo von Texas Patti Pornhub am Ende der Halls diese Bühne aufgebaut ist, geht an der Hallenwand eine Treppe hoch eine Stunde 30 Euro (heute inklusive Tshirt der bezaubernden Luna Corazon) drei Stunden 70. Kein Nepp, so wirklich toll für Fotografen und Liebhaber schöner Mädchen, die abgehen.

#16 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Norbert 14.10.2017 12:29

avatar

Nach längerer Abstinenz wieder mal ein kurzer Bericht von mir.
Donnerstag - nach ca. 1 Stunde hatte ich fast bereut, gekommen zu sein. Fast nichts los, die Mehrzahl der Mädels an den Ständen (z.B. bei MDH) nicht mein Geschmack, alles ziemlich züchtig, höchsten mal ein Busenblitzer. Mettys euphorischem Bericht kann ich da leider nicht zustimmen. Okay, die Hauptbühnenshows waren gut, aber auch nicht wirklich überraschend. Ich bin eh nicht der Hauptbühnentyp, laufe lieber "jagend" durch die Hallen. Apropos Hallen, die Venus scheint mir noch einmal etwas kleiner geworden zu sein. Altbekanntes wie das Rote Bett / Rennwagen fehlte. Neu und sehr gut dagegen die große Showbühne von Modelcentro/Pornhub. Hier gab es eine große Zahl echt hübscher Mädels zu bewundern. Nicht so überzeugen konnten mich die beiden Virtual Reality Bereiche. Nur sehr wenige Shows, genauer gesagt Drehs für die VR-Welt. Alles in Allem konnte mich der Donnerstag nicht wirklich überzeugen und ich haderte mit mir selbst, ob ich die Venus am Freitag noch einmal besuchen sollte.
Vor Allem wegen Modelcentro habe ich mich am Freitag dann doch wieder auf den Weg gemacht, und es hat sich gelohnt. Positive Einstimmung gab es schon mal von Marcello Bravo, nach einem netten Smalltalk gabs ein tolles T-Shirt mit Little Caprice Aufdruck. Wie bereits am Donnerstag angekündigt, öffnete am Freitag gegen 13:00 Uhr der VIP-Bereich von Modelcentro. Die Stunde kostete 30 Euro, 3 Stunden schlugen mit 75 Euro zu Buche. Aus meiner Sicht eine mehr als lohnende Investition. Am Hallenende die Treppe hoch gab es kostenlose Getränke (Bier, Cola, Wodka, Red Bull, etc.) und nahezu nonstop Shows. Dazu konnte man auf weichen Hockern sitzen, für mein etwas fortgeschrittenes Alter eine ideale Kombination. Tolle freizügige Shows von fast ausnahmslos hübschen jungen Mädels. Der Venus Besuch hat sich schon allein deswegen gelohnt. An dieser Stelle noch einen Gruß an Metty!
Insgesamt also ein durchwachsenes Fazit - die Venus ist weiter geschrumpft, der Show-Anteil scheint mir etwas größer geworden zu sein (quasi zwie "Haupt"-Bühnen), davon weniger Action an den Ständen. Insbesondere bei MDH hätte ich etwas mehr erwartet. Was die ständigen Interviews bei Visit-X mit dem nervigen Connie Dachs sollten, habe ich auch nicht verstanden. Andererseits scheint die Messeleitung verstanden zu haben, dass die Leute vor Allem Shows sehen wollen, Modelcentro war hier absolut Spitze.
Aufgefallen ist mir, dass verhältnismäßig viele Frauen die Venus besucht haben, meist in männlicher Begleitung, aber immerhin scheint das Konzept der Venus-Macher aufzugehen. Höffen wir also, dass es nächstes Jahr so weitergeht.
Ich wünsche allen Besuchern noch viel Spaß, ich werde mir das heute zu erwartende Gedränge trotz der Girls vom Modelcentro allerdings ersparen.

#17 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 14.10.2017 16:30

avatar

Empore "Private Shows" JM Julmodels/FreeWebcams Halle 18 ganz am Ende, Treppe hoch.

Von Himmel Hoch Jauchzend - zu Tode betrübt!

Am Freitag...
Kennt ihr die Endsequenz von "Das ist das Ende" mit Seth Rogen und James Franco, als sie trotz Allem doch noch ins Paradies gekommen sind?
Genau so habe ich mich heute, am Freitag auf der Venus gefühlt!
Mit Freunden zusammen, die schönsten Frauen genießen und das fast Neun Stunden lang!! Das kommt dem Paradies schon sehr sehr nahe!

Heute, am Samstag! Viel zu viele Leute hier! Heuer fragen wir uns ob sich das ganze überhaupt gelohnt hat. Bis jetzt (16:50 Uhr) gab es vier Mini-Shows. Und eine Lesbo-Orgie, dir allerdings so mit Besuchern überfüllt ist, das nur ganz Wenige was sehen können. Schade und sehr ärgerlich! Wenn man jetzt gekommen ist und dafür 30€ bezahlt hat, hat man voll die Arschkarte gezogen. Absoluter Nepp! Noch schlimmer, wenn man für 150Euro für den ganzen Tag gebucht hat. Was soll das? Lohnt nicht!! Gestern war richtig geil. Heute überfüllt! Rausgeschmissenes Geld!

Wäre nett gewesen, wenn man "uns", die zweimal 150Euro gezahlt haben einen kleinen Hinweis auf die 7ner Lesbo-Orgie gegeben hätte. So aber...

...schade ums Geld! Da kann ich auch draußen im Park sitzen und Tauben vergiften!

#18 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Metty 14.10.2017 18:06

avatar

Die gestern noch ordentlich langen Mastrubations-Shows erweisen sich heute als 6-Minütchen Shows. Auch "toll" umso proletenhafter man sich benimmt desto mehr wird die Mummu gespreizt! Hier sitzen grade Halbstarke rum, die denken, dass ihr Smartphone unsichtbar wär.

Zu den Shows: jetzt mal sachlich und nüchtern betrachtet... die Shows sind zu kurz aber sind ganz okay. Das Intensive, die dichte erotische Atmosphäre jedoch, wie sie bei den Eros&Amore-Messen zu spüren ist (Franky!!!), fehlt allerdings. Dazu kommt, dass wenn man aufrechnet pro Mini-Show knapp 10 Euro bezahlt. Gestern gab's für 150Euro 16Shows. Bei anderen Messen gibt es für 10Euro 2×10min... lohnt nicht! Gut Freigetränke gibt's auch, trotzdem haperts an dem Preis/Leistungsverhältnis. Ohne die Kameraden hier wärs noch uninteressanter. Wäre ich doch mal lieber ins Stadion gegangen...

#19 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Daniel 14.10.2017 18:56

Tja Metty, was habe ich noch Gestern gesagt???? Das was dich auf der Venus am Samstag erwartet ist der Grund das ich Samstag nicht mehr komme. Unser VIP Tag dort oben könnte morgen nochmal klappen. Ich wills hoffen.

#20 RE: 21. Venus Berlin 12.10.-15.10.2017 von Torsten 14.10.2017 22:37

avatar

Zitat von Metty im Beitrag #18
Die gestern noch ordentlich langen Mastrubations-Shows erweisen sich heute als 6-Minütchen Shows. Auch "toll" umso proletenhafter man sich benimmt desto mehr wird die Mummu gespreizt! Hier sitzen grade Halbstarke rum, die denken, dass ihr Smartphone unsichtbar wär.

Zu den Shows: jetzt mal sachlich und nüchtern betrachtet... die Shows sind zu kurz aber sind ganz okay. Das Intensive, die dichte erotische Atmosphäre jedoch, wie sie bei den Eros&Amore-Messen zu spüren ist (Franky!!!), fehlt allerdings. Dazu kommt, dass wenn man aufrechnet pro Mini-Show knapp 10 Euro bezahlt. Gestern gab's für 150Euro 16Shows. Bei anderen Messen gibt es für 10Euro 2×10min... lohnt nicht! Gut Freigetränke gibt's auch, trotzdem haperts an dem Preis/Leistungsverhältnis. Ohne die Kameraden hier wärs noch uninteressanter. Wäre ich doch mal lieber ins Stadion gegangen...

Metty, Du scheinst die falsche Brille aufgehabt zu haben? Ich bin anderer Meinung.
Die Pausen waren zwar ab und zu, gefühlt, etwas lang. Aber 22 Shows in 8 Stunden...für 150 Euro (inklusive 8 Getränken)...finde ich recht gut&günstig. Und dazu konnte man beim Zuschauen die ganze Zeit gemütlich sitzen.